Bethlehem läuft im Köln Marathon

Zum Marathon in Köln am Sonntag 07.10.2018 hatten wir 12 Läufer aus Bethlehem zu Gast. Unsere Vereinsmitglieder haben sich vom Freitag bis Mittwoch um das Wohl der Läufer gekümmert und mit ihnen die Stadt erkundet. Ein Empfang im Rathaus war der offizielle Auftakt für alle insgesamt 42 Läufer aus allen Partnerstädten Köln.

Wir konnten mit „unseren“ 12 Läuferinnen und Läufern die Dächer des Domes zu Köln erkunden

und natürlich war auch schoppen für die jungen Menschen aus ganz Palästina im Alter von 20 bis 28 ein Anliegen. Und am Sonntag wurde es dann für die 3 Marathonläufer und 9 Halbmarathonläufer*innen ernst.

Hier ein kleiner „Liveticker“ von der Strecke:

Schon am Chlodwigplatz haben wir die 3 Marathonläufer über 42km gesichtet: Hamza, Murtada und Abdallah. Am Zieleinlauf am Dom haben Sie es in ihr Ziel geschafft. Dort herrschte bei heiterem Sonnenschein eine tolle Stimmung. Hamza lief in 3:52 h ins Ziel, Murtada (4:32h) und Abdallah (5.02h) folgten. Oh Mann, fünf Stunden am Stück laufen, welch eine Leistung !!!

Die Halbmarathonläufer*innen haben wir über die Köln-Marathon-App verfolgen können, wie sie die Strecke gemeistert haben. Sie brauchten Zwischen 1:31h (Husam) und 2:23 h (Catherin). Im Vergleich zu ihren Erfahrungen aus dem Bethlehem Marathon kam es für einige Läuferinnen zu Verwirrung. So haben sie sich doch in Köln verwundert gefragt, wann denn mal Läufer stehen bleiben oder einfach nur gehen, wie sie es aus Bethlehem kannten. Aber der Zieleinlauf mit großer Palästina-Fahne war allen eine Freude.

Am Dienstag waren einige Vereinsmitgliedern und die palästinensische Gruppe gemeinsam in der Altstadt zum Essen zusammengekommen. Es war ein gesprächiger Abend und es wurden Kontakte ausgetauscht mit dem Wunsch, in Bethlehem einen „Freundeskreis Köln“ ins Leben zu rufen.

Das wurde noch einmal in der Danksagung per Mail aus Bethlehem bekräftigt:

Dear Michael, Dear Claudia,  We would like to thank you for your great support for our runners to come to Cologne this year. We are really happy to see our collaboration growing. The runners had a great experience in Cologne and this could not be happening without your help.  We are happy to continue working together more closely for any future activities. Please connect me with your contact in Bethlehem who’s interested in opening Bethlehem-Cologne friends group.  Best Regards,  D.

Und das nächste Jahr stehen wir wieder gemeinsam zu „unseren“ Marathonis zur Seite!

Schon 2017 hatten wir mit dem Zivilen Friedensdienst (ZFD) Läufer aus Bethlehem zum Marathon in Köln am 1.10.2017 eingeladen, die dann auch ihre Arbeit bei Right to Movement vorstellten. Diese unabhängige Organisation, die sich für die Bewegungsfreiheit der Menschen einsetzt hat 2012 den Marathon in Bethlehem ins Leben gerufen.

Navigation