Frieden ist möglich – auch in Palästina

Immer wieder wird berichtet über Raketen aus und nach Gaza, über die Situation wird nur kurz informiert. Diese Informationen geben uns ein Bild über das, was wir sehen wollen oder was wir sehen sollen (?)

Verstehen wir die Nachricht(en) richtig? Verstehen wir, was die Menschen dort bewegt, was sie wirklich erleben, denken, fühlen?

Eine Ausstellung in 17 Tafeln

kann uns da weiterhelfen, mehr zu verstehen, Hintergründe zu erfahren.

In Kooperation mit dem Cafe Palestine Colonia zeigen wir diese gut gegliederte Ausstellung in der Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 6, 50677 Köln

Geleitet von der Würde aller Menschen stellt sich diese Ausstellung auf die Seite der Unterdrückten und deckt Unrecht auf. Die Gleichwertigkeit aller Ethnien wird im Morgenland (Levante = die östliche Mittelmeerküste und ihr Hinterland) von den Regierungen nicht wirklich beherzigt. Daher entstehende „Unruhen“ werden uns nur im Extremfall in den Nachrichten präsentiert, selten aber die Hintergründe und Details des Konflikts im Nahen Osten.
Diese Ausstellung zeigt die historischen Hintergründe, die bisherige Entwicklung und nennt Perspektiven für Israel wie auch für Palästina.
Sie widerspricht aller kolonialen und rassistischen Politik mit ihren menschenunwürdigen Lebensbedingungen und wirbt für ein Miteinander statt dem Gegen- oder Nebeneinander. Unsere abendländisch-christliche Verbundenheit mit dem Land der Bibel lässt die Emotionen sich schnell empören, doch geht die Empörung oft in die falsche Richtung. Mit der breiten Palette an Informationen lenken die 16 Schautafeln unsere Entrüstung vielleicht auf das wirkliche Unrecht und die ungeachtete Menschenwürde in Palästina.

Vernissage Fr. 12.10.2018; 19:30 Uhr

Ausstellung vom 12.10.2018 bis 24.10.2018

Eintritt frei, Spenden erbeten

Ausstellungs-Öffnungszeiten vom 12.10.2018 bis 24.10.2018:
Mo – Fr … 16:00 – 19:00 Uhr
Sa ………… 12:00 – 16:00 Uhr
So 14.10. 13:00 – 15:00 Uhr
So 21.10. 13:00 – 17:00 Uhr

ORT:   Lutherkirche,  Martin-Luther-Platz,  50677 Köln

Alles Weitere wie Anfahrt siehe auch im KALENDER

Infoblatt zum Ausdrucken (PDF)


Ein Vortrag am 21.10.2018 13:00 Uhr
ergänzt die Ausstellung:

Palästinenser in Israel –
Die mühsame Suche nach der eigenen Identität!

In diesem Vortrag versucht der Dozent und Schriftsteller Dr. Saleh Srouji, geboren in Nazareth, die sozio-politische Lage und die Lebensbedingungen der Palästinenser in Israel unter die Lupe zu nehmen. Dabei beschreibt und analysiert er den Weg, den die Palästinenser seit der Flucht und Vertreibung aus ihren Heimatorten im Jahr 1948 bis in die heutige Zeit gegangen sind – Eine Suche nach der eigenen „Sprache“ und Kultur.


Weitere Informationen:

Frieden in Palästina
https://www.friedeninpalaestina.de

Südstadt-Leben e.V.
https://www.suedstadt-leben-koeln.de

Cafe Palestine Colonia
https://cafepalestinecolonia.wordpress.com

Navigation